Kontakt / Beratung / Termine: +49 89 12 11 46 80

Beweggründe für eine Lidstraffung

Mit zunehmendem Alter verliert die Haut an Elastizität. Dies verursacht leider schon sehr früh erste Fältchen im Gesicht. Die Haut unserer Augenlider kann ebenfalls schon zu einem recht frühen Zeitpunkt unseres Lebens an Spannkraft verlieren. In der Folge kann der Gesichtsausdruck dauerhaft müde, traurig oder gestresst wirken. Damit müssen Sie jedoch nicht leben.

Mit einer OP und der Straffung der Lider erstrahlen Augenpartien wieder jugendlich und erholt. Viele sprechen vom „kleinen Facelift“, da die jugendliche Augenpartie sich auf den Gesamtausdruck des Gesichts auswirkt. Dr. med. Caspari, Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, bietet zur Lidkorrektur den Eingriff der Lidstraffung in München an

Bei entsprechendem Nachweis einer Einschränkung des Sehfeldes (Visus Test) beim Augenarzt übernehmen die privaten Krankenversicherungen bei medizinischer Indikation die Kosten der Lidstraffung.

Oberlidstraffung und Unterlidstraffung

Die Oberlidstraffung sowie Unterlidstraffung, im Fachbegriff Blepharoplastik genannt, ist eine der häufigsten, aber auch einer der wichtigsten Behandlungen im Rahmen der ästhetischen Gesichtschirurgie.

Diese Operation ist deswegen so wichtig, weil unsere Kommunikation im täglichen Miteinander sehr stark über unseren Augenkontakt verläuft. Es ist für uns seit jeher sofort erkennbar wenn unser Gegenüber im Gespräch müde, erschöpft oder traurig wirkt und dies hängt oft direkt mit „schweren“ Augenlidern zusammen. Mit zunehmenden Alter, entsprechend der persönlich vererbten Genetik, nimmt der Überschuss an Oberlidhaut kontinuierlich zu. Dies bleibt meist bis zu einem gewissen Punkt unbemerkt – erst wenn die Haut auf dem Wimpernkranz aufliegt kommt es zur ersten Problematik: Zum einen müssen wir zum Öffnen des Auges die Stirn runzeln um die Oberlidhaut anzuheben und somit dem Auge einen freien Blick zu ermöglichen.

Dies kann bei vielen Patienten zu Verspannungen im Stirn-Muskelbereich führen, was zu Kopfschmerzen führen kann. Zudem manifestieren sich durch das stetige Stirnrunzeln, über die Jahre hinweg, die Stirnfalten, was sich nur unzureichend behandeln lässt. Eine Behandlung, wie zum Beispiel eine Reduzierung der Muskelbewegung der Stirn durch eine Botox-Behandlung ist in derartigen Fällen meist nicht indiziert. Durch das Fehlen der Mimik kann die Braue dann nicht gut angehoben werden.

Zum anderen findet im Laufe der Jahre ein schrittweises Absinken der Augenbrauen statt. Während im Bereich zur Nase hin das Absinken nur minimal ist, erfolgt im Außenbereich, Richtung Schläfe, ein stetiges Absinken der Augenbrauen. Bei vielen Patientinnen und Patienten die einen Überschuss der Oberlidhaut haben, kommt manchmal das teilweise Herabsinken der Augenbrauen hinzu. Darauf will ich in einem späteren Absatz gerne noch einmal eingehen. Es folgt die Empfehlung erst die Blepharoplastik durchzuführen, anschießend die Behandlung mit Botolinumtoxin der Stirn.

Augenoperation, Oberlidstraffung und Unterlidstraffung in München
Lidstraffung in München

Oberlidstraffung

Die Oberlidblepharoplastik ist, wie oben bereits erwähnt, eine sehr häufige plastisch-chirurgische Operation. Obwohl es, verglichen mit anderen Operationen, ein kleiner Eingriff ist, stellt es doch eine sehr wichtige Indikation da. Das Geheimnis einer guten Blepharoplastik lässt sich ausschließlich in einem natürlichen Gesichtsausdruck erklären.

Die eigentliche Schwierigkeit bei dieser Operation ist dabei nicht die Entfernung von Hautmuskel und Fettmaterial, sondern, das Besondere dieses Eingriffs liegt im dem durch lange Erfahrung gewonnenen, richtigen Gefühl des Operateurs, genau die Hautpartien zu entfernen die die Störung verursachen. So entsteht für unsere Patienten ein natürliches, aber jugendlicheres, offeneres und insgesamt positives Aussehen.

Unterlidstraffung

Genau wie die Oberlidstraffung, so ist auch die Unterlidstraffung ein wichtiges ästhetisches Detail, hin zu einer natürlich-jungen Ausstrahlung. Diese Operation unterliegt jedoch, im Gegensatz zur Oberlidstraffung, einer etwas strengeren Indikationsstellung, da postoperative Problematiken hier deutlich häufiger auftreten. Bei dieser Operation wird ebenfalls ein möglicher Hautüberschuss entfernt. Zudem kann auch das überschüssige Fettgewebe aus der unteren Orbitahöhle reduziert werden um einen jugendlicheren Gesichtsausdruck zu erreichen. Allerdings sollte eine Unterlidstraffung ausschließlich von Ärzten und Ärztinnen mit sehr viel Erfahrung in der Lidchirurgie durchgeführt werden.

So manche Patienten konsultieren nach einer wenig erfolgreichen Unterlidstraffung und bitten um einen Rat zu einer Korrektur und Verbesserung des Operationsergebnisses. Das häufigste Problem hierbei ist eine vorausgegangene zu umfangreiche Reduktion der Haut und der darunterliegenden Muskulatur im Unterlidbereich. Dies kann einen dauerhaften, narbigen Zug am unteren Lidrand bewirken der mit einer Veränderung der Motorik einhergeht und dadurch ein Ektropium ausbildet. Die Möglichkeiten einer chirurgischen Wiederherstellung sind zwar gegeben, jedoch meist aufwändig und langwierig.

Wir sind bestens ausgebildet und perfekt vorbereitet für Ihre Unterlidstraffung. Wir operieren Sie immer mit der nötigen, und mehr als das, mit größter Vorsicht. Wir halten eine Lidstraffung für ein ausgezeichnetes Mittel um Ihr jugendlich-frisches Aussehen zu unterstreichen.

Wie ist die Schnittführung bei einer Lidstraffung?

Den Schnitt zur Lidstraffung in München setzt Dr. Caspari direkt in der Falte des oberen Augenlids. Die geringe Narbe verschwindet nach Abheilung der Wunde in der Falte und Spuren der Operation sind im Anschluss kaum noch zu sehen. Der jugendlich strahlende Ausdruck Ihrer Augen bleibt für mehrere Jahre erhalten.

Häufig leiden die Patienten auch an über die Jahre herabgesunkenen Augenbrauen. Dann verbindet man den Eingriff der Straffung der Oberlider mit einem lateralen Browlift, einer Anhebung der herabgesunkenen Augenbraue.

Bei häufig geschwollenen Unterlidern und nur wenig Hautüberschuss kann die Operation der Lidstraffung minimalinvasiv von der Rückseite des Unterlids durchgeführt werden. Dabei sind keine sichtbaren Narben am Unterlid. Diese Methode kommt viel bei jüngeren Patienten zur Anwendung.

Sollten Sie Fragen zum Thema Augenlidstraffung, Lidkorrektur oder sonstigen operativen Eingriffen haben, wird Sie Dr. med. Caspari gerne in einem persönlichen Gespräch beraten und Ihre Fragen beantworten.

Wie läuft die Anästhesie bei einer Lidstraffung ab?

Diese Operation kann wahlweise in Lokalanästhesie oder auch in kurzer Schlafnarkose durchgeführt werden. Um ein hervorragendes Ergebnis zu erlangen, ist es wichtig, dass unsere Patienten körperlich ruhig und mental gelassen ist. So werden wir als Operationsteam optimal von Ihnen unterstützt und können diese feine Operation perfekt durchführen. Da die meisten Patientinnen und Patienten natürlicherweise leicht angespannt in eine Operationsituation hineingehen, empfehle ich in diesen Fällen meist eine kurze Vollnarkose. Hier besteht ein großer Vorteil darin, dass ein Facharzt für Anästhesie den ruhigen Schlaf kontrolliert und sicherstellt dass wir sehr exakt arbeiten können. Während der Narkose wird ein normaler Blutdruck und eine normale Herzfrequenz gewährleistet…  allein diese beiden Faktoren reduzieren das Risiko von blauen Flecken oder Hämatomen enorm.

In der Regel werden für diesen operativen Eingriff keine Vollnarkose und entsprechend kein anschließender Aufenthalt in einer Klinik vorgesehen. Dr. Caspari bietet die Lidkorrektur in München als ambulante Behandlung mit einer lokalen Betäubung oder auch mit einer kurzen Narkose an.

Im Normalfall können Sie bereits nach einigen Stunden Erholung in seiner Praxis bzw. Klinik in München wieder nach Hause gehen.

Was passier nach der Operation bei einer Lidstraffung?

Im Anschluss an die Operation, die circa 45 Minuten dauert, erwachen Sie und erhalten zunächst eine kontinuierliche Kühlung anhand einer speziellen Gesichtsmaske. Diese Maske senkt auch das Risiko einer Nachblutung; sie vermindert Schwellungen und reduziert, ganz nebenbei, auch den Schmerz. Nach etwa einer Woche, also nach 5-7 Tagen, kann das Nahtmaterial entfernt werden, was meist völlig schmerzfrei verläuft. Die durch die Heilung verursachten Schwellungen gehen rasch zurück, so dass Sie sich für Außenstehende nach einer Woche bis nach zehn Tagen kaum mehr bemerkbar machen. Die Patienten selbst, empfinden die Operation meist nach 3-4 Wochen als abgeschlossen.

Für die Narbenbehandlung empfehle ich keine speziellen Narbensalben, allerdings jedoch eine hochwertige und reiche Hautcreme. Sehr empfehlenswert ist während der postoperativen Heilphase die Anwendung von Augentropfen ohne medikamentösen Zusatz (= künstliche Tränen). Sehr wichtig ist in diesem Zusammenhang das vermehrte, aktive Blinzeln. Dieser natürliche Reflex ist durch die postoperative Schwellung, das Nahtmaterial, eventuell von kleinen Pflastern und vor allen Dingen durch die natürliche Vorsicht der Patienten eingeschränkt. So kann es durchaus zum Austrocknen der oberflächlichen Augenhornhaut kommen. Dies sollte unbedingt vermieden werden da diese Austrocknung schmerzhaft ist und eine weitere medikamentöse Therapie erfordert.

Insgesamt kann dieser kleine, jedoch feine Eingriff sehr effektiv für eine positive und jugendliche Ausstrahlung eingesetzt werden.

Sie wünschen eine persönliche Beratung zum Thema Lidstraffung in München?

Vereinbaren Sie hier einen Termin für Ihr
persönliches Beratungsgespräch mit Dr. Caspari:

Wie läuft der Eingriff bei einer Lidstraffung ab?

Neben der Entnahme von überschüssiger Haut wird bei der OP ebenfalls eine Straffung der Lidmuskulatur und Entfernung des Überschüssigen Fettgewebe vorgenommen.

Der Eingriff selbst dauert eine knappe Stunde und ist für Sie mit keinen Schmerzen verbunden.

Wie ist der Heilungsprozess nach der Lidstraffung?

Operationsbedingte Schwellungen können Ihre Augenpartie für mindestens 8 Tage beeinträchtigen. Doch bei einem Großteil der Patienten gehen die Schwellungen nach einer sanften Kühlung schon nach den ersten drei Tagen zurück. Ca. 6-8 Tage nach der OP können Pflasterstreifen und Nähte entfernt werden. Die Nahtstellen, sollten in der Folgezeit mit besonderen Cremes behandelt werden.

Besonders wichtig ist zudem, dass Sie nach der Augenlidstraffung für einige Zeit eine direkte Sonneneinstrahlung auf die Narben an Ihren Augenlidern vermeiden, um den optimalen Heilungsverlauf nicht zu beeinträchtigen. Weiter können Sie nach zehn Tagen die sehr feinen Nahtlinien am Oberlid mit Make-up überschminken.

Welche möglichen Komplikationen gibt es bei einer Lidstraffung?

Selbstverständlich wird Sie der Facharzt für Plastische und Ästhetische Dr. med. Caspari vor dem Eingriff ausführlich über mögliche Risiken und Komplikationen informieren.

Blutergüsse und Schwellungen können – auch seitenungleich – nach der OP auftreten. Weiter können Störungen des Lidschlusses auftreten, die nachbehandelt werden müssen. Bei einer Oberlidstraffung kann dies durch eine zu umfangreiche Gewebeentnahme passieren, ist jedoch bei Einhaltung medizinischer Standards und einem erfahrenen Chirurgen wie Dr. med. Caspari extrem unwahrscheinlich. Bei einer Unterlidkorrektur kann es in seltenen Fällen zum Absinken des Unterlids kommen, wenn eine sehr schlaffe Haut und eine schwache Muskulatur vorliegen. Diese Komplikation wird durch exakte Diagnosestellung und die richtige OP-technik vermieden.

Auch vorübergehende Empfindungsstörungen der Haut, meist besonders das Oberlid betreffend, sind möglich. Selten kommt es bei einer kombinierten Ober- und Unterlidstraffung zu einer Bindehautentzündung, hier werden zur Vermeidung rezeptfreie Augentropfen („künstliche Tränen“)

Andere Infektionen entstehen aufgrund der guten Durchblutung des Kopfes bei einer Lidstraffung selten. Eine überschießende Narbenbildung ist im Bereich der Augenlider sehr selten und dann meist nur über eine kurze postoperative Zeit.

Sie benötigen weitere Informationen rund um das Thema Plastische und Ästhetische Chirurgie, Augenlidstraffung und den möglichen Komplikationen nach der OP, dann nehmen Sie doch einfach Kontakt zu uns auf. Das Praxis-Team der Praxisklinik Dr. Caspari in München steht Ihnen gerne zur Verfügung.

Was kostet Lidstraffung in München in der Praxisklinik Caspari?

Leistungab Preis Leistungab Preis NarkoseBehandlungsdauer
Augenlidstraffung
Oberlider beidseits / Unterlider beidseits ambulant in Kurznarkose oder Lokalanästhesie
ab 2350 €ab 550 €bis 1 Stunde
Ober-Unterlider
in Kombination, ambulant oder stationär in Kurznarkose
ab 4660 €ab 750 €bis 2 Stunden
Temp. Browlift
in Kombination mit Lidstraffung ( Ober oder Unterlidstraffung) ambulant oder stationär , in Kurznarkose
ab 4950 €ab 950 €bis 3 Stunden

Vereinbaren Sie hier Ihr persönliches Beratungsgespräch mit Dr. Caspari für Lidstraffung in München:

Es gibt viele gute Gründe sich für eine Operation bei Dr. med. Peter Caspari zu entscheiden:

  • Über 25 Jahre Erfahrung mit operativen Lidstraffungen.
  • Dr. Caspari praktiziert seit 1993 als Chirurg. Nach Unfall- und Allgemeinchirurgie folgte die Ausbildung in der Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie. Die Spezialisierung, hin zur plastisch, ästhetischen und rekonstruktiven Chirurgie, erfolgte sukzessive ab 1998.
  • Bereits 2005 eröffnete Dr. Caspari seine eigene Praxisklinik in der Maximilianstraße 54 in München und behandelt dort seitdem tausenden Patientinnen und Patienten.
  • Vielfältige nationale und internationale Fortbildungen und Kongresse runden sein herausragendes Können ab.
  • Dr. Caspari bildet Kollegen im Ausland aus und lässt sie von seinen Erfahrungen lernen und profitieren.
  • Dr. Casparis besondere Gabe ein hervorragendes Team um sich zu versammeln rundet das Portfolio seiner Praxisklinik ab.
  • Neben den schönen Klinikzimmern und Räumlichkeiten legt Dr. Caspari besonderen Fokus auf eine herzliche und private Stimmung.
  • Eine Operation wird bei Dr. Caspari nur nach einer eingehenden Beratung ausgeführt. Sicherheit steht hier an erster Stelle.
  • Sie können auf die fundierte Expertise von Dr. Caspari vertrauen und ein exzellentes Ergebnis erwarten. 
  • Nach Ihrer Operation werden Sie in einem der luxuriösen Zimmer der Praxisklinik von dem perfekt ausgebildeten Praxisteam liebevoll umsorgt.

Dr. med. Peter Caspari bietet Ihnen alle Techniken des Faceliftings und noch viel mehr:

  • Dr. Caspari hat inzwischen viele hundert Lidstraffungen (Ober- und Unterlider) erfolgreich durchgeführt. Zum einen als „Stand alone“-Operation, als auch in Kombination mit anderen Eingriffen wie Lifting, Nasen- und Brust-OPs.
  • Dr. Caspari verwendet ausschließlich höchstqualitative Operationsmaterialien und führt die Operationen in einem  Operationssaal mit Reinraumtechnik durch.
  • Sie dürfen sich auf ein individuelles Behandlungskonzept freuen.
  • Ihr ausführliches Beratungsgespräch mit Dr. Caspari garantiert Ihnen genau das Ergebnis dass Sie sich wünschen.
  • Vor Ihrer Operation besprechen Sie sich genauestens mit dem erfahrenen Anästhesisten Dr. med. Arda Yazici; er betreut unsere Klinik seit über 12 Jahren, zusammen mit seinem Team, auch prä- und postoperativ medizinisch.
  • Alle Fragen zur Finanzierung beantworten wir sehr gerne und helfen Ihnen bei der Beantragung.

Sonstige Fragen?
Sie erreichen uns unter 089 12 11 46 80 oder über unsere online Terminbuchung.

Auszug aus Kongressen und Seminaren

  • Regelmäßige Fortbildungen und Kongressbesuche:
    „Die medizinische, fachliche und wissenschaftliche Entwicklung ist mir wichtig. Wir möchten unseren Patientinnen die schonendsten und modernsten Operationsmethoden bieten. Deshalb sind Fortbildungen und der Austausch bei Expertengesprächen äußerst wichtig für mich.“
  • Dr. med. Peter Caspari als International Speaker:
    „Für meine vielfältigen Erfahrungen im Bereich der plastischen Chirurgie bin ich sehr dankbar und gebe mein Expertenwissen sehr gerne auf nationalen und internationalen Fachkongressen weiter.“
  • Mitglied in wichtigen Fachgesellschaften:
    Dr. med. Peter Caspari ist langjähriges Mitglied der angesehenen Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen (DGPRÄC), der Vereinigung der Deutschen Ästhetischen Plastischen Chirurgen (VDÄPC) sowie den renommierten internationalen Gesellschaften ASAPS, ISAPS und EAFPS.

Weitere Schönheitsoperationen die Sie interessieren könnten: